Beim Klick auf das schöne alte Bild öffnet sich die Mutterseite dieses Internetangebots, nämlich die Seite von Bibelradio.de!
Matthäus
Das Evangelium

Kapitel 26
Sollte der Player
nicht gestartet haben,
Notstarter, falls ein Player oben sich nicht automatisch eingeschaltet hat!
klicken Sie bitte diesen
Lichtbutton an!
Und sollte
der Lichtbutton nicht starten,
klicken Sie bitte
hier
!
Notstarter, falls ein Player oben sich nicht automatisch eingeschaltet hat!
Die Verlesung der Kapitel des Matthäusevangeliums
wird dauerhaft bereitgestellt von
Beim Klick auf das dunkelblaue Banner
gelangen Sie zur Hauptseite!

Matthäus - alle 28 Kapitel

Matthäus 1 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> Matthäus 2 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> Matthäus 3 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> Matthäus 4 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> Matthäus 5 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> Matthäus 6 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> Matthäus 7 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> Matthäus 8 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> Matthäus 9 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> Matthäus 10 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> Matthäus 11 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> Matthäus 12 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> Matthäus 13 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> Matthäus 14 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> Matthäus 15 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> Matthäus 16 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> Matthäus 17 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> Matthäus 18 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> Matthäus 19 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> Matthäus 20 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> Matthäus 21 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //-->Matthäus 22 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //-->Matthäus 23 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //-->Matthäus 24 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //-->Matthäus 25 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //-->Matthäus 26 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //-->Matthäus 27 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //-->Matthäus 28 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //-->
Matthäus 1 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - ein zweites Wiedergabeverfahren! Matthäus 2 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - ein zweites Wiedergabeverfahren! Matthäus 3 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - ein zweites Wiedergabeverfahren! Matthäus 4 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - ein zweites Wiedergabeverfahren! Matthäus 5 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - ein zweites Wiedergabeverfahren! Matthäus 6 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - ein zweites Wiedergabeverfahren! Matthäus 7 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - ein zweites Wiedergabeverfahren! Matthäus 8 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - ein zweites Wiedergabeverfahren! Matthäus 9 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - ein zweites Wiedergabeverfahren! Matthäus 10 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - ein zweites Wiedergabeverfahren! Matthäus 11 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - ein zweites Wiedergabeverfahren! Matthäus 12 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - ein zweites Wiedergabeverfahren! Matthäus 13 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - ein zweites Wiedergabeverfahren! Matthäus 14 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - ein zweites Wiedergabeverfahren! Matthäus 15 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - ein zweites Wiedergabeverfahren! Matthäus 16 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - ein zweites Wiedergabeverfahren! Matthäus 17 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - ein zweites Wiedergabeverfahren! Matthäus 18 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - ein zweites Wiedergabeverfahren! Matthäus 19 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - ein zweites Wiedergabeverfahren! Matthäus 20 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - ein zweites Wiedergabeverfahren! Matthäus 21 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - ein zweites Wiedergabeverfahren!Matthäus 22 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - ein zweites Wiedergabeverfahren!Matthäus 23 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - ein zweites Wiedergabeverfahren!Matthäus 24 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - ein zweites Wiedergabeverfahren!Matthäus 25 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - ein zweites Wiedergabeverfahren!Matthäus 26 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - ein zweites Wiedergabeverfahren!Matthäus 27 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - ein zweites Wiedergabeverfahren!Matthäus 28 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - ein zweites Wiedergabeverfahren!
Matthäus 1 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - eine Internetseite mit automatischer Lesung öffnet sich hier! Matthäus 2 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - eine Internetseite mit automatischer Lesung öffnet sich hier! Matthäus 3 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - eine Internetseite mit automatischer Lesung öffnet sich hier! Matthäus 4 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - eine Internetseite mit automatischer Lesung öffnet sich hier! Matthäus 5 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - eine Internetseite mit automatischer Lesung öffnet sich hier! Matthäus 6 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - eine Internetseite mit automatischer Lesung öffnet sich hier! Matthäus 7 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - eine Internetseite mit automatischer Lesung öffnet sich hier! Matthäus 8 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - eine Internetseite mit automatischer Lesung öffnet sich hier! Matthäus 9 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - eine Internetseite mit automatischer Lesung öffnet sich hier! Matthäus 10 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - eine Internetseite mit automatischer Lesung öffnet sich hier! Matthäus 11 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - eine Internetseite mit automatischer Lesung öffnet sich hier! Matthäus 12 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - eine Internetseite mit automatischer Lesung öffnet sich hier! Matthäus 13 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - eine Internetseite mit automatischer Lesung öffnet sich hier! Matthäus 14 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - eine Internetseite mit automatischer Lesung öffnet sich hier! Matthäus 15 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - eine Internetseite mit automatischer Lesung öffnet sich hier! Matthäus 16 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - eine Internetseite mit automatischer Lesung öffnet sich hier! Matthäus 17 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - eine Internetseite mit automatischer Lesung öffnet sich hier! Matthäus 18 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - eine Internetseite mit automatischer Lesung öffnet sich hier! Matthäus 19 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - eine Internetseite mit automatischer Lesung öffnet sich hier! Matthäus 20 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - eine Internetseite mit automatischer Lesung öffnet sich hier! Matthäus 21 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - eine Internetseite mit automatischer Lesung öffnet sich hier!Matthäus 22 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - eine Internetseite mit automatischer Lesung öffnet sich hier!Matthäus 23 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - eine Internetseite mit automatischer Lesung öffnet sich hier!Matthäus 24 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - eine Internetseite mit automatischer Lesung öffnet sich hier!Matthäus 25 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - eine Internetseite mit automatischer Lesung öffnet sich hier!Matthäus 26 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - eine Internetseite mit automatischer Lesung öffnet sich hier!Matthäus 27 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - eine Internetseite mit automatischer Lesung öffnet sich hier!Matthäus 28 - Lesung nach der Übersetzung von <!-- +++ //--> - eine Internetseite mit automatischer Lesung öffnet sich hier!

Drei Wiedergabeverfahren!

Übersetzung: Bibelradio.de

Mail@Bibelradio.de
Damit Suchmaschinen finden und Menschen mit Suchmaschinen diese Seite und dieses dauerhaft kostenlose Hörangebot finden werden, hier der Text des oben verlesenen 26. Kapitels des ersten Evangeliums, des Evangeliums nach Matthäus im Neuen Testament: "Und es geschah, als Jesus alle diese Worte vollendet hatte, sprach er zu seinen Jüngern: Ihr wißt, dass nach zwei Tagen das Passa stattfindet, und man wird den Menschensohn überliefern zum Gekreuzigtwerden. Darauf versammelten sich die Hohenpriester und die Ältesten des Volks im Hof des Hohenpriesters, genannt Kajafas, und sie berieten zusammen, damit sie Jesus mit List ergriffen und ihn töteten. Sie sagten aber: Nicht an dem Fest, damit nicht Aufruhr entsteht in dem Volk. Als aber Jesus in Betanien war, im Haus Simons des Aussätzigen, kam herbei zu ihm eine Frau; die hatte ein Alabasterfäß mit hochwertvollem Salböl, und sie goß es über seinen Kopf, als er bei Tisch lag. Als das aber die Jünger sahen, wurden sie ungehalten, sie sagten: Wozu diese Verschwendung? Man hätte dies nämlich für viel verkaufen können und es den Armen geben. Jesus aber, als er es erkannte, sprach zu ihnen: Was bereitet ihr der Frau Mühen? Ein gutes Werk nämlich hat sie an mir gewirkt. Allezeit nämlich habt ihr die Armen bei euch, mich aber habt ihr nicht allezeit. Als sie nämlich dieses Salböl auf meinen Leib goß, tat sie es zu meinem Begräbnis. Wahrlich ich sage euch: Wo dieses Evangelium verkündigt wird in der ganzen Welt, wird auch geredet werden, was sie getan hat, zur Erinnerung an sie. Darauf ging einer der Zwölf, der Judas Iskariot genannte, zu den Hohenpriestern, er sprach: Was wollt ihr mir geben, und ich werde ihn euch überliefern? Sie aber setzten ihm dreißig Silberstücke fest. Und daraufhin suchte er einen guten Zeitpunkt, damit er ihn überliefere. Am ersten Tag des Festes der ungesäuerten Brote kamen die Jünger zu Jesus, sie sagten: Wo willst du, sollen wir für dich bereiten, das Passa zu essen? Er aber sprach: Zieht hin in die Stadt zu einem Bestimmten und sprecht zu ihm: Der Lehrer sagt: Meine Zeit ist nahe, bei dir halte ich das Passa mit meinen Jüngern. Und die Jünger taten, wie Jesus ihnen angeordnet hatte, und sie bereiteten das Passa. Es war aber Abend geworden, da legte er sich zu Tisch mit den Zwölf. Und als sie aßen, sprach er: Wahrlich ich sage euch, einer von euch wird mich überliefern. Und sie wurden sehr betrübt, ein jeder fing an, zu ihm zu sagen: Doch nicht etwa ich bin es, Herr? Er aber antwortete, er sprach: Der mit mir die Hand in die Schüssel eintaucht, der wird mich überliefern. Der Menschensohn geht zwar dahin, wie über ihn geschrieben ist, wehe aber dem Menschen, durch welchen der Menschensohn überliefert wird. Gut wäre es für ihn, wenn jener Mensch nicht geboren worden wäre. Es antwortete aber Judas, der ihn überlieferte, er sprach: Doch nicht etwa ich bin es, Rabbi? Er sagt zu ihm: Du hast es gesprochen. Als sie aber aßen, nahm Jesus Brot und segnete, er brach und gab es den Jüngern, er sprach: Nehmt, eßt, dies ist mein Leib! Und er nahm einen Kelch und sagte Dank, er gab ihnen, er sagte: Trinkt alle aus ihm, dies nämlich ist mein Blut des Bundes, das für viele vergossen wird zur Vergebung der Sünden! Ich sage euch, gewiß werde ich ab jetzt nicht mehr trinken von diesem Gewächs des Weinstocks bis an jenen Tag, wenn ich es mit euch neu trinke im Königreich meines Vaters! Und nachdem sie ein Loblied gesungen hatten, gingen sie heraus an den Ölberg. Darauf sagt zu ihnen Jesus: Alle werdet ihr abspenstig gemacht werden von mir in dieser Nacht, denn es steht geschrieben: Ich werde den Hirten schlagen, und es werden zerstreut werden die Schafe der Herde. Nach meiner Auferweckung aber werde ich euch voranziehen nach Galiläa. Petrus aber antwortete, er sprach zu ihm: Wenn alle abspenstig gemacht werden von dir, ich werde gewiß niemals abspenstig gemacht werden von dir. Es spricht zu ihm Jesus: Wahrlich ich sage dir: In dieser Nacht, ehe der Hahn kräht, wirst du mich dreimal verleugnen. Es sagt zu ihm Petrus: Und wenn es nötig wäre für mich, mit dir zu sterben, werde ich dich gewiß nicht verleugnen. Gleicherweise sprachen auch alle die Jünger. Darauf kommt Jesus mit ihnen auf ein Feldstück, genannt Gethsemani, und er sagt zu den Jüngern: Setzt euch hier, bis ich dort hingegangen gebetet habe! Und als er Petrus und die zwei Söhne des Zebedäus mitgenommen hatte, fing er an, betrübt und beunruhigt zu werden. Darauf sagt er zu ihnen: Tiefbetrübt ist meine Seele bis zum Tod. Bleibt hier und wacht mit mir! Und ein wenig vorgehend, fiel er auf sein Angesicht, betete und sagte: Mein Vater, wenn es möglich ist, gehe dieser Kelch an mir vorüber! Doch nicht wie ich will, sondern wie du. Und er kommt zu den Jüngern und findet sie schlafend, und er sagt zu Petrus: Wart ihr so nicht stark, eine einzige Stunde mit mir zu wachen? Wacht und betet, damit ihr nicht hineinkommt in Versuchung! Der Geist ist zwar willig, das Fleisch aber ist schwach. Wieder, zum zweiten Mal, ging er hin, er betete, er sagte: Mein Vater, wenn dies nicht vorübergehen kann, ohne dass ich es trinke - es geschehe dein Wille! Und als er kam, fand er sie wieder schlafend, es waren ihnen nämlich die Augen schwer geworden. Und er ließ sie, er ging wieder hin, er betete zum dritten Mal, dasselbe Wort sprach er wieder. Darauf kommt der zu den Jüngern und er sagt zu ihnen: Schlaft noch ein wenig und ruht euch aus! Siehe, nahegekommen ist die Stunde, und der Menschensohn wird überliefert in die Hände von Sündern! Wacht auf, laßt uns gehen! Siehe, nahegekommen ist, der mich überliefert! Und schon, als er noch redete, siehe, Judas, einer der Zwölf, kam, und mit ihm eine zahlreiche Menge mit Schwertern und Knüppeln von den Hohenpriestern und Ältesten des Volks. Der ihn aber überlieferte, hatte ihnen ein Zeichen gegeben, er sagte: Welchen ich küssen werde, der ist es, ihn ergreift! Und sofort kam er hervor zu Jesus, er sprach: Heil, Rabbi, und er beküßte ihn. Jesus aber sprach zu ihm: Freund, dazu bist du hier. Darauf kamen sie herzu, legten die Hände auf Jesus auf, und sie ergriffen ihn. Und siehe, einer derer mit Jesus streckte seine Hand aus, zog sein Schwert, und den Knecht des Hohenpriesters schlagend, hieb er ihm das Ohr ab. Darauf sagt zu ihm Jesus: Stecke dein Schwert weg an seinen Ort! Alle nämlich, die ein Schwert nehmen, werden in einem Schwert umkommen. Oder meinst du, dass ich nicht meinen Vater bitten kann, und er wird mir jetzt mehr als zwölf Legionen Engel bereitstellen? Wie nun sollen sich die Schriften erfüllen, dass es so geschehen muß? In jener Stunde sprach Jesus zu den Mengen: Wie zu einem Räuber seid ihr herausgekommen, mich mit Schwertern und Knüppeln gefangenzunehmen. Jeden Tag lehrte ich im Tempel sitzend, und ihr habt mich nicht ergriffen. Dies alles aber ist geschehen, damit die Schriften der Propheten erfüllt werden. Darauf verließen ihn die Jünger alle, sie flohen. Die aber Jesus ergriffen hatten, führten ihn fort zu Kajafas, dem Hohenpriester, wo die Schriftgelehrten und die Ältesten zusammengekommen waren. Petrus aber folgte ihm von ferne nach bis in den Hof des Hohenpriesters, und als er hineingegangen war nach drinnen setzte er sich mit den Dienern, um das Ende zu sehen. Die Hohenpriester aber und der ganze Hoherat suchten eine falsche Zeugenaussage gegen Jesus, damit sie ihn töteten, und sie fanden nichts, obwohl viele falsche Zeugen herzukamen. Zuletzt aber kamen zwei herzu, die sprachen: Dieser hat gesagt: Niederreißen kann ich den Tempel Gottes und binnen drei Tagen aufbauen. Und der Hohepriester stand auf, er sprach zu ihm: Antwortest du nichts, was diese gegen dich bezeugen? Jesus aber schwieg. Und der Hohepriester sprach zu ihm: Ich beschwöre dich bei dem lebendigen Gott, dass du zu uns sprichst, ob du der Christus bist, der Sohn Gottes. Es sagt zu ihm Jesus: Du hast es gesprochen. Doch ich sage euch: Von jetzt an werdet ihr den Menschensohn sehen sitzend zur Rechten der Kraft und kommend auf den Wolken des Himmels! Darauf zerriß der Hohepriester seine Gewänder, er sagte: Er hat gelästert. Was haben wir noch Bedarf an Zeugen? Siehe, nun habt ihr die Lästerung gehört! Was meint ihr? Die aber antworteten, sie sprachen: Schuldig des Todes ist er. Darauf spuckten sie ihm in sein Angesicht und sie versetzten ihm Hiebe, die ihn aber hauten sagten: Weissage uns, Christus, wer ist es, der dich schlug? Petrus aber saß draußen in dem Hof. Und es kam zu ihm eine Magd, sie sagte: Auch du warst mit Jesus, dem Galiläer. Der aber verleugnete vor allen, er sagte: Ich weiß nicht, was du sagst. Als er herauskam aus dem Tor, sah ihn eine andere, und sie sagt zu denen dort: Dieser war mit Jesus, dem Nazoräer. Und wieder verleugnete er mit einem Schwur: Ich kenne den Menschen nicht. Nach kurzem aber kamen die dort standen herzu, sie sprachen zu Petrus: Wahrhaft, auch du bist einer von ihnen. Auch deine Sprache nämlich macht dich kenntlich. Darauf fing er an zu fluchen und zu schwören: Ich kenne den Menschen nicht. Und sofort krähte ein Hahn. Und Petrus erinnerte sich der Rede Jesu, die er geredet hatte: Bevor ein Hahn kräht, wirst du mich dreimal verleugnen. Und nach draußen herausgehend weinte er bitterlich." - Ende des Textes des 26. Kapitels des Ersten Buchs des Neuen Testaments, des Evangeliums nach Matthäus, der hier auf dieser Internetseite verlesen wird - hier auch als indizierbarer Text, damit Suchmaschinen finden können und Menschen mittels Suchmaschinen finden werden!